Neues aus der Deissenhofbäckerei: Dinkel statt Weizen

-wir stellen unser Brot- und Backsortiment um-

Um unser leckeres Deissenhof Brot für Sie noch gesünder zu machen, haben wir unsere Rezepte angepasst und verzichten ab sofort bei allen in der Deissenhof Bäckerei hergestellten Brote und Backwaren auf Weizen.


In unseren neuen Rezepturen verwenden wir stattdessen feinstes Dinkelmehl der Sorte Oberkulmer Rotkkorn (aus eigenem Anbau). Dies ist eine reine Sorte, die nie mit Weizen gekreuzt wurde und deshalb von den meisten Allergikern sehr gut vertragen wird.


Dinkel ist ein sehr altes Getreide, das schon von den Kelten und alten Ägyptern geschätzt wurde. Mit der Industrialisierung der Landwirtschaft geriet er jedoch fast in Vergessenheit, da er schlechtere Ernteerträge bringt und das Spelzgetreide sehr aufwändig und damit teurer zu verarbeiten ist.


Dinkel enthält mehr Proteine und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, ausserdem ist er kein einseitiges Kohlehydratgetreide. Er ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und u.a. bekannt für seine antioxidative Wirkung, die die Zellen vor frühzeitiger Alterung bewahrt.


Da auch das Dinkelmehl sehr mild ist, gibt es kaum geschmackliche Unterschiede zu herkömmlichem Weizenmehl.


Für die neuen Deissenhofbrote bedeutet dies: bewährter Geschmack – bessere Bekömmlichkeit!



Probieren Sie es gleich aus, hier geht es zu unseren leckeren Broten und feinen Backwaren.