Lupinenprodukte vom BIOLAND Hof Kelly

Eiweißreiche Hülsenfrüchte vom Bodensee


Der Hof von Linda Kelly und ihrer Familie liegt in Herdwangen, in der Nähe des Bodensees.


Die Wertschätzung und die Verbundenheit mit der Natur waren die Auslöser im Jahr 2007, die Landwirtschaft von konventionell auf biologisch umzustellen und nach den strengen Richtlinien des BIOLAND Verbandes zu bewirtschaften. Auf 170 ha Ackerfläche bauen sie Weizen, Gerste, Leguminosen, Körner- und Silomais an.


Doch Linda Kellys Leidenschaft gilt den Süßlupinen. Ihr Motto lautet: „Klein und fein, aber alles aus einer Hand“. Denn vom Anbau, über die Verarbeitung bis zur Vermarktung der „Lupinello-Produkte“ – alles hat die 36-Jährige im Griff.


Süßlupinen sind unsere heimische Eiweißquelle. Unsere "Lupinello" Süßlupinen werden auf unserem Biolandhof in der Nähe des Bodensees angebaut und verarbeitet. Lupinen-Produkte erobern nur langsam den Markt, weil Produkte aus importiertem Soja noch marktüberhang haben. Daran arbeiten wir vom Biolandhof Kelly - Wir möchten die Süßlupine täglich mehr am Markt etablieren. Was regional angebaut ist, ist auch ökologischer und unterstützt die heimische Landwirtchaft.

Linda Kelly


Aber was sind eigentlich Lupinen?


Lupinen gehören wie Linsen, Kichererbsen, Bohnen, Sojabohnen zur Familie der Hülsenfrüchte, den sogenannten Leguminosen, sie sind damit gute Eiweißlieferanten, liefern viele Ballaststoffe und sind reich an Mineralstoffen. Weil sie im Vergleich zu anderen Pflanzen sehr kalziumreich sind, können sie bei Menschen, die keine Milchprodukte vertragen das Kalzium aus der Milch ersetzen.


Und was gibt es alles aus Lupinen? Dazu finden Sie eine Auswahl hier.

Und was machen wir daraus? Hier gibts ein leckeres Rezept!